Nicht nur, WAS Sie zu sagen haben, sondern auch WIE Sie es kommunizieren, zählt !
(Verkaufs-) Rhetorik & Präsentation – Auftreten & Körpersprache – Etikette, Smalltalk & Business-Knigge
Der Blog von Alexander Plath - Management Trainer & Business Coach für die Plath & Partner AG – Berlin – Zürich - Wien

Business Knigge: Ab wann tragen Herren Manschettenknöpfe ?

Business Knigge: Ab wann tragen Herren Manschettenknöpfe ?

Eine häufig auftauchende Frage für ein überzeugendes Auftreten ist:

“Ab wann empfiehlt es sich für Männer, Hemden mit Manschettenknöpfen zu tragen ?”

Eine gute Frage, oder ?

Spontan die erste Antwort: ” Auf jeden Fall, wenn es Ihnen Spaß macht, also wenn Sie sich damit gut gekleidet fühlen und Manschettenknöpfe mögen.”

Ein edler Eindruck ...

Ein edler Eindruck ...

Mit Manschettenknöpfen und damit mit Hemden mit Doppelmanschette (also einer umgeschlagenen Manschette am Ärmel) sieht der Herr und öfters mittlerweile auch die Dame, immer einen “Tick” edler und besser gekleidet aus – Sie machen damit also einen guten Eindruck.

Frei nach Giorgio Armani gilt im Business auch: “Kleide Dich nicht nach der Position, die Du inne hast. Kleide Dich nach der Position, die Du haben möchtest !”

Auch privat trage ich gerne Manschettenknöpfe, denn sie sind ein schönes Accessoire:

Mit einem weißen Hemd (ohne Krawatte) mit Manschettenknöpfen und einer Jeans plus ein Paar schöner Schuhe sieht man immer gut gekleidet aus. Eben auch hier, ein kleiner “Tick” mehr …

Und wenn Sie edle Hemden mit Knöpfen oder Manschetten suchen … hier kaufe ich ein: Charles Tyrwhitt

—————————————————————————————————————–

Möchten Sie immer auf dem Laufenden bleiben in Sachen Etikette und Business-Knigge und alle Neuigkeiten vom Arbeitskreis Umgangsformen International AUI sofort “mitbekommen” ?

Abonnieren Sie am besten den kostenlosen ERSTER EINDRUCK Newsletter oder den ERSTER EINDRUCK – RSS-Feed (kostenlos, jedoch nicht umsonst) und folgen uns auf Twitter unter http://twitter.com/business_knigge

Woher kommen die Empfehlungen für Umgangsformen und (Business) Knigge ?

Für den deutschsprachigen Raum (und auch darüber hinaus) ist der Arbeitskreis Umgangsformen International AUI DAS massgebliche Gremium für Empfehlungen zum Thema Umgangsformen, Business Knigge, Etikette und seine Empfehlungen werden einhellig als „Mass der Dinge“ akzeptiert und umgesetzt.

Um ein einheitliches Qualitätssiegel in den Trainings zu Umgangsformen, Etikette und Business-Knigge zu gewährleisten und Ihnen die Sicherheit zu geben, einen ausgebildeten und geprüften Umgangsformen-, Etikette- und Business-Knigge-Trainer / Trainerin zu finden, zertifiziert der Arbeitskreis Umgangsformen International AUI Trainer / Trainerinnen nach einer mehrtägigen Ausbildung.

Eine Liste der bereits zertifizierten Trainer / Trainerinnen finden Sie auf dieser Website, unter diesen ist auch der Autor dieses Artikels Alexander Plath (www.alexanderplath.com) .

—————————————————————————————————————–

12 Kommentare

  1. Das finde ich interessant. Ich habe mir nie viele Gedanken ueber Manschettenknoepfe gemacht, aber es stimmt schon…man sollte immer nachdem aussehen was man erreichen moechte.

  2. Hallo, Herr Plath,

    @ Mit Manschettenknöpfen und damit mit Hemden mit Doppelmanschette

    Yep. Und wie sieht’s bei Hemden mit einfachen Manschetten aus ? Was sagt der Meister dazu ?

    @ Mit einem weißen Hemd (ohne Krawatte) mit Manschettenknöpfen

    Und erst bei schwarzem Hemd . . . hehehe . . .

    Herzlichen Gruss,
    Andreas Wiedow

  3. Na Herr Wiedow, das sind ja eine Menge Fragen auf einmal :-) .

    Mir ist, als überzeugter Doppelmanschettenhemdenträger, noch kein Hemd mit einfacher Manschette begegnet, das für Manschettenknöpfe geeignet wäre.

    Das kann natürlich meine Bildungslücke sein … doch wenn Manschette, dann bitte doppelt !

    Hmmmm … die deutsche Sprache ist schon toll … in welcher anderen Sprache lässt sich ein Wort wie “Doppelmanschettenhemdenträger” konstruieren …

    Weißes Hemd ohne Krawatte mit Manschettenknöpfen ? Immer gut !

    Ach ja, da war noch die Frage mit der Tasche:

    http://www.ecademy.com/node.php?id=114184#c543264

    Die Antwort darauf gibt’s, zusammen mit der Antwort auf die schwarzen Hemden …. in einem der nächsten Artikel :-) .

    Also, immer schön dran bleiben …

  4. Hehehe, Herr Plath,

    @ Mir ist, als überzeugter Doppelmanschettenhemdenträger, noch kein Hemd mit einfacher Manschette begegnet, das für Manschettenknöpfe geeignet wäre.

    Gibt’s bei Turnbull&Asser, London, Jermyn Street. Auf Mass. Hab’ ich mir extra anfertigen lassen . . .

    @ Das kann natürlich meine Bildungslücke sein … doch wenn Manschette, dann bitte doppelt !

    Nochmal . . . warum doppelt ?

  5. @ Turnbull & Asser … das ist ja wiedow mal edel !

    Warum doppelt ?

    1) Gefällt mir besser (doch über Geschmack lässt sich bekanntlich zwar streiten, eine eindeutige Antwort findet jedoch jeder selbst für sich)

    2) Hemden mit Doppelmanschetten haben oft im “Inneren” zwei Knopflöcher, somit lässt sich die Ärmellänge anpassen …

    … weiß ich, brauchen Sie nicht, denn der Anzug und das Hemd sind natürlich aufeinander passend geschneidert … :-)

  6. Hallo Alex,
    wie schön dass ich Frau bin und auch ohne Doppelmanchetten auskomme ..aber Dir stehen Sie wirklich ungemein gut :-)
    Super Beiträge machst Du! Liebe Grüße nach Wien Monica

  7. Hallo Alex,

    wie lang sollte einen Doppelmanschette aus dem Jacken-Ärmel im Stehen schauen? Wann und wie trägt man eine Taschenuhr?

    Grüße aus Otterstadt – Volker

  8. Hallo Volker,

    aus meiner Sicht sollen von den Ärmeln des Hemdes 1 – 2 cm zu sehen sein, so dass beim Bewegen der Arme auch die Manschettenknöpfe sichtbar werden.
    Wir sehen meistens zu lange, also in der Regel nicht vom Änderungsschneider angepasste, Jacketärmel, die das Hemd komplett bedecken.
    Daher empfehle ich, lieber etwas zu viel, als etwas zu wenig Hemdsärmel zu zeigen …

    Wie und wann trägt man eine Taschenuhr ?

    Eine Taschenuhr ist natürlich Geschmacksache …

    In jedem Fall setzt Sie für meinen Geschmack eine Weste voraus, in deren Tasche die Uhr verschwindet … denn es ist keine Uhr für die Hosentasche :-) … auch wenn ursprünglich die kleine Hosentasche vorne (z.B. auch heute noch bei vielen Jeanshosen zu finden) für eben diese Uhr oder ein Taschenmesser gedacht war.

    Wichtig ist eine elegante Uhrenkette,
    um ein Herunterfallen der Uhr zu verhindern !

    Da die Taschenuhr ein elegantes Accessoire ist, sollte sie aus meiner Sicht zu passender eleganter Kleidung getragen werden, damit das Bild “stimmig” ist.

    Weitere Infos finden sich auch unter http://www.mikrolisk.de

  9. Hallo zusammen,
    ich teile die Meinung von Herrn Plath, daß eine Doppelmanschette einfach besser aussieht. Das ganze Gebilde Manschette plus Knopf wirkt einfach stilvoller, da die Manschette mehr Halt bietet. Wir führen für unsere Kunden nur Doppelmanschetten als Konfigurationsmöglichkeit für Manschettenknopfträger im Sortiment – das andere wird eigentlich gar nicht nachgefragt. Genauso wie Kombimanschetten – also wo beide Knopfmöglichkeiten bestehen.

    Massgeschneiderte Grüße
    Nicole Bayer

  10. @ Mir ist, als überzeugter Doppelmanschettenhemdenträger, noch kein Hemd mit einfacher Manschette begegnet, das für Manschettenknöpfe geeignet wäre.

    Ich möchte lieber sagen: Es ist mir noch kein leichter Manschettenknopf untergekommen, der vom Gewicht her an einer einfachen Manschette nicht zu “schlackern” beginnt. – Aber selbstverständlich gibt es diese Hemden (nicht nur in England). ;-) Besonders gut eignen sich für Einfachmanschetten spezielle Seidenknoten, die man in das Loch über dem Knopfloch steckt, damit der Knopf elegant verdeckt wird.

    Aber wenn Träger: Dann Doppelmanschettenträger (überzeugter)

    Viele Grüße
    Thomas Krüßmann

  11. Hallo Herr Plath,
    es kann zwar auch einer meiner Bildungslücken sein, aber werden Manchettenknöpfe nicht eigentlich nur zu Zweireiher Anzügen getragen ?
    Es wäre mir persönlich nur angenehm wenn auch ein Einreiher in Frage kommt, da er offen besser aussieht und nicht herumbaumelt.

    Viele Grüße
    Friedhelm Backes

  12. Hallo Herr Backes,

    gerne dürfen Sie Manschettenknöpfe auch zu Einreihern tragen.

    Ich trage sie auch wenn ich ohne Krawatte, nur mit Jackett unterwegs bin … was mit einem Zweireiher (der ja immer geschlossen getragen wird) auch nicht möglich wäre.

Kommentar verfassen