Nicht nur, WAS Sie zu sagen haben, sondern auch WIE Sie es kommunizieren, zählt !
(Verkaufs-) Rhetorik & Präsentation – Auftreten & Körpersprache – Etikette, Smalltalk & Business-Knigge
Der Blog von Alexander Plath - Management Trainer & Business Coach für die Plath & Partner AG – Berlin – Zürich - Wien

Die 12 besten Tipps: Ihr erster Eindruck mit Ihrem Social-Networking Profil im Internet.

Die 12 besten Tipps: Ihr erster Eindruck mit Ihrem Social-Networking Profil im Internet.

Ihr erster Eindruck mit Ihrem Social-Networking Profil im Internet, bitte beachten Sie auch immer den “Social Media Knigge” .

Erster Eindruck: Wie wirkt IHR erster Eindruck ?

Erster Eindruck: Wie wirkt IHR erster Eindruck ?

Die besten Tipps für ein eindrucksstarkes Online-Profil mit einigen Beispielen aus dem Online-Netzwerk „XING“.

Das Internet ist ein wichtiges Medium zum Marketing und zur Kontaktpflege und dort taucht Ihr erster Eindruck auf Andere oft zuerst auf.

Zahlreiche Internet Plattformen, auch „Social Networks“ genannt, laden zur Pflege existierender und zum Aufbau neuer Kontakte ein. So bin ich selber in zahlreichen Networks vertreten, z.B. auf Facebook mit meinem Profil www.facebook.com/alexanderplath oder meiner Facebook Seite zum Ersten Eindruck. Auf mein Profil auf XING finden Sie hier. Ich freue mich auf Ihren Kontakt !

Erstellen Sie ein Profil über sich, reden (oder vielmehr schreiben) Sie über Ihre Produkte und Ihr Geschäft und machen Sie sich so interessant, dass die anderen Nutzer Sie danach fragen werden.

Ihr Foto:

Es gibt kaum ein Element Ihrer Profil-Seite in einem Social Network, mit dem Sie mehr Eindruck machen, als mit Ihrem Foto.

Ein Foto zu verwenden ist nicht nur eine Frage des Marketings, sondern aus meiner Sicht eine Frage der Höflichkeit, denn sonst sagen Sie Ihrem „Gesprächspartner“, dass Sie es nicht für nötig halten, ihm ein Foto zu zeigen.

Bitte verzichten Sie auf selbst gemachte Fotos mit der Webcam.

Die Investition in einen Profi, der Sie so darstellt, wie Sie bei Ihren Kunden ankommen möchten, lohnt sich auf jeden Fall. Bereits mit Ihrem Foto setzen Sie sich von der Masse ab.

Es ist eine gute Idee, dass Sie „Arbeitsutensilien“ auf Ihrem Foto zeigen. Dies könnte z.B. bei einem Arzt der weiße Kittel oder etwas kreativer ein Blaulicht im Hintergrund sein. Seinen Sie kreativ und seriös zugleich.

Nutzen Sie bereits den Eintrag neben Ihrem Foto (z.B. bei XING) für Ihr Marketing.

Schreiben Sie neben Ihrem Firmennamen direkt, was Ihre Firma besonders macht oder welche besonderen Dienstleistungen Sie anbieten.

Dies können Sie auch bei den Einträgen unter „Position im Unternehmen“ bereits entsprechend berücksichtigen.

Nutzen Sie die „Ich suche“ und „Ich biete“ – Felder sowohl für menschliche Besucher Ihres Profils, als auch für die Suchmaschinen.

Dies bedeutet, dass Sie hier nur die wichtigsten Punkte in einer leicht lesbaren Form aufführen sollten.

Trennen Sie beispielsweise einzelne Worte mit eingefügten „Pluszeichen“ oder erzeugen Sie „Leerzeilen“, indem Sie die Zeile mit Punkten füllen (da z.B. „XING“ Leerzeichen und Leerzeilen ansonsten ignorieren würde).

Sie sehen ein Beispiel dafür in meinem XING-Profil .

Ein wichtiger Grundsatz in Ihrem Profil (wie auch bei Ihrer gesamten Positionierung Ihrer Dienstleistung oder ihres Produktes) heißt „anders sein als andere“.

Erstellen Sie Ihr Profil auch im Hinblick darauf, dass sie Neugierde wecken und Spannung erzeugen, damit Ihr erster Eindruck anders ist, als der erste Eindruck von anderen.

Auch wenn Sie dieselben Produkte anbieten, wie Hunderte oder gar Tausende andere Menschen, können und sollten Sie sich noch immer in Ihrer Form der Darbietung beim Kunden einzigartig machen und eindrucksvoll auftreten.

Ihre Berufserfahrung ist wie ein Lebenslauf. Fügen Sie am besten alle Positionen Ihres bisherigen Berufslebens auf, in erster Position erscheint in der Regel die letzte Tätigkeit Möchten Sie auf einzelne Stationen verzichten, so achten Sie darauf, dass Sie dann auch alle Tätigkeiten weglassen, die vor der Tätigkeit liegen, die Sie nicht aufführen möchten. Ansonsten hinterlassen Sie einen fraglichen Eindruck mit einem Lebenslauf mit Lücken und potentielle Interessenten oder auch mögliche Arbeitgeber werden als erstes genau nach dieser Lücke fragen.

Auch wenn es wie eine Selbstverständlichkeit klingt, sorgen Sie für eine 100% Rechtschreibung in Ihrem Profil. Lassen Sie lieber einen Kollegen oder gar einen Profi über Ihr Profil lesen.

Seien Sie in allem spezifisch. Es gibt viel zu viele allgemein geschriebene Profile im Internet und die Social Network Community ist eine enorm große Gruppe. Wenn Sie beeindrucken wollen, ist es als erstes wichtig, dass Sie ganz konkret beschreiben, was Sie für den Leser der Seite tun können oder wonach Sie genau suchen. Schreiben Sie also z.B. unter „Ich biete“ nicht „Automechanikertätigkeiten“, sondern stattdessen „Zuverlässige fachmännische Reparaturen und Wartung der VW Käfer Modelle von 1950 – 1970“.

Nutzen Sie das Feld „Interessen“, um auch über Ihre privaten Interessen zu schreiben. Es geht darum, dass Sie sowohl professionell kompetent, als auch persönlich sympathisch erscheinen. Das Feld „Interessen“ bietet Ihnen hier eine gute Gelegenheit.

Nutzen Sie die Seite „Über mich“ !

Erstaunlicherweise nutzen nur relativ wenige Mitglieder z.B. in XING diese Seite, die nicht nur nahezu unbegrenzte Möglichkeiten gibt, Informationen über Sie weiterzugeben, sondern es Ihnen auch gleichzeitig ermöglicht weitere Bilder einzufügen oder Ihren Text lesefreundlich zu formatieren.

Auch externe Seiten lassen sich hier hervorragend einfügen, dies ist z.B. bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Website vom Vorteil.

Öffnen Sie Ihr Gästebuch: In Ihrem Gästebuch können Kunden beispielsweise Referenzen hinterlassen. Bitten Sie Kunden und Kollegen (auch ehemalige), die im Social Network bereits registriert sind, Ihnen dort eine Referenz zu schreiben.

Keine Sorge vor ungewünschten Einträgen: Sie entscheiden am Ende, ob diese dort erscheinen sollen oder nicht, da Sie diese „Kommentare“ in der Regel „freischalten“ müssen / dürfen.

Aktivieren Sie auf jeden Fall in Ihren Einstellungen die Möglichkeit, dass ihr Profil in Suchmaschinen auffindbar ist. Social Networking Seiten genießen in Suchmaschinen eine hohe Reputation und so können Sie mit Ihrem Profil bei der Suche nach Ihrem Namen weit oben in den Suchergebnissen oder gar in erster Position auftauchen.

Suchen Sie sich unter den zahlreichen Gruppen in den Social Networks diejenigen, die Sie persönlich interessieren und werden Sie ein aktives Gruppenmitglied.

Schreiben Sie neue Themen, kommentieren Sie Themen und bringen Sie sich ein. Ein Social Network ist keine statische Website, sondern eine Gemeinschaft zum Austausch.

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Unsere Buchtipps aus den Bereichen Rhetorik & PräsentationEtikette & Business-KniggeAuftreten & KörperspracheSmalltalk & Networking.

Für Sie gelesen und ausgesucht – hier .

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter mit den besten besten Tipps & Tricks für ein starkes Auftreten und eine kompetente Wirkung. Schnell umsetzbare Empfehlungen, die Ihnen im Job, bei Ihrer Karriere und auch im Privatleben sofort weiter helfen – hier.

Und gewinnen Sie als Abonnent jeden Monat ein Hörbuch !

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

90% des Erfolgs sind Auftreten & Wirkung – 10 % Fachwissen
Trainieren Sie ein souveränes, sympathisches Auftreten und Ihre kompetente Wirkung in unseren Bestseller Seminaren:
(Ein Klick auf den Seminartitel gibt Ihnen mehr Informationen.)
n
 “Rhetorik – Präsentation – Körpersprache” 

n

“Etikette & Business Knigge”

 

Kleine Gruppen – grosse Resultate: Referenzen

Seminare & Coachings – Übersicht

Informationen zu Trainings & Coachings – Buchungsanfragen

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Plath,

    Ihren o. a. Tipps konnte ich die eine oder andre Anregung entnehmen, dafür besten Dank. Leider brachten die Aktivierungslinks zu Ihrer Social Networkliste kein Ergebnis. Vieleicht ist es Ihnen möglich mir selbige per Email zukommen zu lassen.

    Als nächsten Schritt werde ich mir erst einmal Anregungen in Ihren Twitterausführungen holen, da ich Twitter für den kommerziellen Bereich hoch interessant finde, aber hier noch ein absoluter Neuling bin.

    Bis auf weiteres

    mit freundlichen Grüßen

    Rolf-W. Antweiler

  2. Hallo Herr Antweiler,

    gerne schicke ich Ihnen die Liste per Mail … benötige dafür bitte eine Mailadresse :-) .

    Oder Sie probieren folgenden Link:

    http://erster-eindruck.eu/index.php/allgemein/profile-von-alexander-plath-im-internet/

    Danke.

    Alexander Plath

Trackbacks/Pingbacks

  1. Katy Perry steht auf den ersten Eindruck … – Tipps & Trick: Starker erster Eindruck & überzeugende persönliche Wirkung - [...] Ihr erster Eindruck mit Ihrem Social-Networking Profil im Internet. [...]
  2. Die 12 besten Tipps: Ihr erster Eindruck mit Ihrem Social-Networking Profil im Internet. – Tipps & Trick: Starker erster Eindruck & überzeugende persönliche Wirkung - [...] “Die 12 besten Tipps für ein starkes Profil im Internet” (XING, Facebook, wkw, etc.) [...]

Kommentar verfassen